Leitbild

 Philosophie     begleitet

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen“ (chin. Sprichwort)

Die Überzeugung, dass es immer einen guten Weg gibt, den Wind oder die Flaute des Lebens zu nutzen, begleitet mich als Grundgedanke  in meiner Arbeit.

Das Geheimnis liegt im gelingenden Dialog.

Bauen Sie mit an einer Kultur, die von menschlicher Wertschätzung, gegenseitigem Respekt und hoher Motivation gesprägt ist.

Ich unterstütze Sie gerne dabei.

DZ 5 029                                               („Athene in der Kampfpause“ Plastik von Cornelia Nievelle)

Verständnis statt Feindbild

Dahinter steht die Vision, dass diese Welt friedlicher wird, wenn Menschen miteinander ins Gespräch kommen.

  •  Als Mediatorin bin ich der Meinung, dass viele Ressourcen – Zeit, Geld, Energie und Lebensfreude – gespart werden können, wenn Konflikte konsensorientiert bearbeitet werden. Mediation ist eine erfolgreiche Methode, um Streitfragen in einem überschaubaren Zeitraum selbstbestimmt und eigenverantwortlich, dauerhaft und gerecht zu regeln.
  •  Während einer Mediation finden die Konfliktparteien die individuellen und maßgeschneiderten Lösungen selbst, mit denen sie langfristig zufrieden leben können. Ich bin davon überzeugt, dass diese Lösungen tragfähiger und erfolgreicher sind als gerichtliche Entscheidungen, bei denen es meistens Gewinner und Verlierer gibt.
  •  Ich arbeite unabhängig von Gerichten und juristischen Einrichtungen. Dadurch biete ich eine kostengünstige, effiziente und tragfähige Alternative zu den meisten juristischen Verfahren. Nichtsdesdotrotz arbeite ich Hand in Hand mit Rechtsanwälten und Gerichten, zum Beispiel im Bereich der Rechtsberatung. So stellen wir allen Interessierten ein umfassendes Spektrum an Möglichkeiten bereit, aus dem Sie die für Ihre Situation geeignete auswählen können.
  • Zusätzlich kann ich Führungskräfte durch qualifiziertes Coaching unterstützten, oft ein Dreh- und Angelpunkt in der individuellen und unternehmerischen Weiterentwicklung.
  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Menschen, die an einer Mediation teilnehmen, sich im Nachhinein auch seelisch besser fühlen und selbstbewusster mit ihren Konflikten umgehen. Sie merken, dass ihre Wünsche, Interessen und Bedürfnisse Raum finden. Sie werden in einem geschützten Rahmen gehört  und kommen letztendlich in die Lage, selbst Lösungen zu finden.
  • Ich möchte durch meine Arbeit und das Engagement im Bereich der Konfliktregelung den Mediationsgedanken immer mehr ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen. Die dahinter stehende Vision ist, dass Mediation in naher Zukunft ein ganz selbstverständlich angewandtes Verfahren im Umgang mit gesellschaftlichen, beruflichen und privaten Streitfragen wird.
  • Darüber hinaus halte ich mich an das Leitbild und die ethischen Grundsätze des Bundesverbandes Mediation e.V.

 

Auf die Perspektive kommt es an

Drei Steinmetze behauen Steine. Kommt ein Passant vorbei und fragt sie: „Was macht Ihr denn da?“ Antwortet ihm der erste mürrisch: „Siehst du doch, ich klopfe Steine!“. Sagt der zweite müde: “Ich verdiene mir mein Brot!“ Sagt der dritte begeistert und mit glänzenden Augen: „Ich baue mit an einer wunderschönen Kathedrale!“

(Autor unbekannt)